Black Sets

Materialien gemäß DGUV-Information 205-035 zur Erst-Dekontamination bspw. nach einem Brandeinsatz mit Innenangriff sowie zur Verpackung kontaminierter Schutzkleidung und Atemschutzgeräte. Ausrüstung für Angriffstrupps sowie für Einsatzkräfte, die beim Entkleiden und Dekontaminieren unterstützen.

Hygienemaßnahmen gewinnen bei Einsätzen der Feuerwehr immer mehr an Bedeutung. Die DGUV Information 205-035 („Hygiene und Kontaminationsvermeidung bei der Feuerwehr“) vom Mai 2020 beschreibt dafür sinnvolle und notwendige Maßnahmen zur Einsatzstellenhygiene. Damit können Gefahren u.a. durch Kontaminationsverschleppung deutlich reduziert werden. Die Gesundheit der Einsatzkräfte der Feuerwehr wird so nachhaltig geschont.

Mit den Black Sets werden alle Materialien in praktisch zusammengestellten Sets angeboten. Diese enthalten alles, was für ein einfaches und DGUV-konformes Ablegen und Verpacken kontaminierter Schutzkleidung sowie eine erste Hautreinigung an der Einsatzstelle benötigt wird. Sinnvoll ergänzt werden kann dies um die separat erhältlichen White Sets, die Wechselkleidung für den Weiß-Bereich enthalten.

Die Black Sets gibt es in zwei Varianten, die für einen optimalen Ablauf der Einsatzstellenhygiene beide (in entsprechend unterschiedlicher Anzahl) benötigt werden:

  1. Black Set Crew: Ausrüstung für Einsatzkräfte zur Erst-Dekontamination und zum Verpacken kontaminierter Schutzkleidung an der Einsatzstelle, z.B. nach einem Brandeinsatz.
  2. Black Set Support: Ausrüstung für Helfer, die kontaminierte Einsatzkräfte bei der Grobreinigung und beim Ablegen und Verpacken von verschmutzter Ausrüstung an der Einsatzstelle unterstützen.

Die Umverpackung ist gleichzeitig Bestandteil des Black Sets. Der Verschlussbeutel kann genutzt werden, um Reinigungstücher, Handschuhe, Schürze und FFP-Maske nach dem Gebrauch aufzunehmen und zu entsorgen.

  • Ausstattung für eine effektive Einsatzstellenhygiene
  • Materialien entsprechend der DGUV Information 205-035 zusammengestellt
  • Verpackt in einem PE-Zip-Beutel

Weitere Informationen

  • Lieferumfang Black Set Crew
    • 1 Stk. Black Bag Entkleidungssack mit Begleitkarte, Ø 80 cm, Höhe 110 cm
    • 1 Stk. PE-Beutel für kontaminierte Atemschutzgeräte, 70 x 110 cm
    • 2 Stk. Kabelbinder
    • 2 Stk. Black Wipe Hautreinigungstuch
    • 1 Stk. FFP2-Maske
    • 1 Paar Einweghandschuhe, Nitril, Größe 10
  • Lieferumfang Black Set Support
    • 1 Stk. Einweg-PE-Schürze
    • 1 Stk. Einweg-Schutzbrille
    • 1 Stk. PE-Beutel z.B. für benutzte Atemanschlüsse, 70 x 110 cm
    • 1 Stk. Kabelbinder
    • 2 Stk. Black Wipe Hautreinigungstuch
    • 1 Stk. FFP3-Maske
    • 1 Stk. Schwammtuch
    • 1 Paar Einweghandschuhe, Nitril, Größe 10
  • Kurzanleitung

    Die Black Sets werden bspw. nach einem Brandeinsatz mit Innenangriff wie folgt angewendet:

    Der Lungenautomat bleibt zunächst angeschlossen. Falls nötig gegen Kombinations- oder Partikelfilter tauschen.

    1. Schutzkleidung z.B. mit Waschbürste nass abwaschen; mit dem Helm beginnen und weiter von oben nach unten arbeiten.
    2. Einsatzstiefel reinigen.
    3. Feuerwehrschutzhandschuhe ausziehen und in den Black Bag Entkleidungssack geben. Einweghandschuhe anziehen.
    4. Helm ablegen.
    5. Lungenautomaten und Atemanschluss abnehmen, Flammschutzhaube in den Black Bag Entkleidungssack geben.
    6. Umgehend FFP-Maske aufsetzen.
    7. Atemschutzgerät ablegen.
    8. Schutzkleidung ablegen, dabei von innen nach außen krempeln.
    9. Schutzkleidung in den Black Bag Entkleidungssack geben. Entkleidungssack anschließend mit Kabelbinder verschließen.
    10. Einweghandschuhe und FFP-Maske ablegen und in den Verschlussbeutel des Black Sets geben. Erstreinigung von Gesicht, Hals, Händen und Unterarmen mit dem Black Wipe Reinigungstuch. Benutztes Black Wipe auch im Verschlussbeutel entsorgen.
    11. Wechselbekleidung anziehen.
    12. Begleitkarte ausfüllen und in die Kartentasche des Entkleidungssackes einschieben.

Einsatzstellenhygiene mit den Black Sets: