Ölschaden

Ölsperren und Einsatzausrüstungen für die Bekämpfung von Ölschäden

Ölsperren für alle Arten von Gewässern - von Bächen über Flüsse bis zu Küstengewässern
Öl-Mop-Wringer, Trog- und Kombi-Skimmer sowie klassische Handskimmer
Mobile Ölwehrpumpen für den praktischen Einsatz, emulsionsarm und für den Langzeiteinsatz ausgelegt.
Öl-Absetzbecken und Ölseparatoren, Schwerkraftabscheider, Leichtflüssigkeitsabscheider.
Geräteanhänger zur Bekämpfung von Ölschäden - auch als Ölsperren-Anhänger mit Haspel

Feuerwehrgeräteanhänger mit Aluminiumrahmenaufbau zur Lagerung von Geräten für den Hochwassereinsatz.

Einachsanhänger (Tandemachse) mit höhenverstellbarer Zugvorrichtung, auswechselbarer DIN-Zugöse/Kugelkopfkupplung; Auflaufbremse mit Rückfahrautomatik, Handbremshebel mit Gasfederunterstützung, Fahrgestell sowie alle Beschlagteile komplett feuerverzinkt, Bodenplatte rutschhemmend, wasser-, öl- und benzinbeständig, Beleuchtung nach EU-Richtlinie.

Planenaufbau, dreiseitig aufklapp- und festellbar; Standardbeladung: Stromgeneratoren, Hochwasserpumpen, Saug- und Druckschläuchen, Kabeltrommeln, Beleuchtung, Werkzeug und persönliche Schutzausrüstung. Alle Komponenten in speziellen Halterungen und Kunststofflagerkisten transportsicher verlastet; Generator und Pumpe ergonomisch von Teleskopauszügen/Lagerrahmen entnehmbar.

Speziell für den schnellen Hochwasserersteinsatz konzipierter Geräteanhänger. Die Beladung mit komplettem wasserwehr- und elektrotechnischem Gerät ermöglicht einen, von anderen Fahrzeugen unabhängigen, Einsatz.


  • Abmessungen: 4,00 x 2,20 x 2,60 m (ca.).

Der Geräteanhänger Hochwasser für die Feuerwehr:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok